ESWT: Neue Therapieoption zur Behandlung der erektilen Dysfunktion

25. April 2018

Die Extracorporale Stoßwellentherapie (ESWT) kann durch niedrig energetische Ultraschallstoßwellen, welche von der Haut aus schmerzfrei auf den männlichen  Schwellkörper des Penis gerichtet werden, das Wachstum neuer Blutgefäße im Schwellkörper anregen.

Da Erektionsstörungen beim Mann häufig durch Gefäßveränderungen verursacht sind, kann die Behandlung mit ESWT hierbei effektiv eingesetzt und als neue Therapieoption für die Behandlung der erektilen Dysfunktion (Impotenz) des Mannes angesehen werden.

Wir verfügen jetzt über ein solches ESWT-Gerät der neuesten Generation und wir beraten Sie gerne in einem persönlichem Gespräch über diese Erweiterung der Behandlungsmöglichkeiten neben oder anstelle der bekannten medikamentösen Therapien.